Skip to content

Flüchtlingschaos stoppen!?

Juli 16, 2016

Die Grenzen dicht machen, die Festung Europa ausrufen und bis aufs Blut verteidigen? Bisherige Migranten mit allen zur Verfügung stehenden Transportmitteln zurück oder einfach nur weg verbringen?

Die entschiedene Antwort muss hier Nein lauten. Der Begriff Flüchtlingschaos soll in diesem Beitrag nicht im Sinne der negativen Konnotationen bezüglich einer schier endlosen Zahl von Migranten aus aller Herren Länder, die zur eigenen Bereicherung den Weg ins gelobte Land auf sich nehmen, verwendet werden. Vielmehr muss sich tiefgreifender mit einer weiteren Perspektive beschäftigt werden – der Wiederaufbau zerfallener Gesellschaften.

Der Krieg in Syrien, Naturkatastrophen oder schlichte Misswirtschaft und Perspektivlosigkeit in Herkunftsländern sorgen für ein Ausbluten der unterschiedlichen Gesellschaften. Das äußert sich auf unterschiedlichste Weisen. Im Fokus dabei stehen jedoch maßgeblich zwei Faktoren – einerseits der Brain-Drain, also das Abwandern qualifizierter beziehungsweise talentierter Menschen, andererseits die verlorene Generation, die ihre Jugend in den Wirren von Konflikten und Flucht verbringt, anstelle ausgebildet und sozialisiert zu werden.

Diese beiden beiden Faktoren werden zwangsläufig dazu führen, dass die betroffenen Regionen in einer Krisenlage verhaftet bleiben, selbst wenn es gelingen sollte, diverse Krisen einzudämmen oder gar zu beseitigen.

Hier mehr erfahren

Advertisements

From → Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: